www.0700t.de

Hintergründe zu 0700 Telefonnummern und Vanity Nummern

Die Persönlichen Rufnummern sind Telefonnummern, die unabhängig vom Firmensitz oder Wohnort funktionieren, da sie eine eigene bundesweite Vorwahl besitzen.
Diese 0700er-Rufnummern bestehen aus einer acht- bis zehnstelligen Buchstaben- und Nummernkombination, die frei wählbar ist.
0700er-Rufnummern werden auf einen beliebigen deutschen oder internationalen Telefonanschluss (Festnetz, Fax, Mobilfunk, Satellitentelefon) weitergeleitet - jederzeit und beliebig oft änderbar.

Mit der 0700er-Rufnummer ist ein Gespräch zu und von allen Kommunikationsnetzen möglich. All dies geschieht  unter der selben Nummer und unabhängig vom Standort, vom Endgerät (auch Faxempfang ist möglich) und von der Übertragungsart.
Der Anrufer kann sowohl die numerische als auch die alphabetische Variante der 0700er-Nummer wählen.

Die Zuteilung der Nummern erfolgt über die Regulierungsbehörde der Bundesnetzagentur und ist einmalig gebührenpflichtig. Als Gebühren für die Registrierung fallen einmal 62,50 EUR an - ohne weitere Folgekosten. Eine sinnvolle Ausgabe, denn anders als bei konventionellen Serviceangeboten (01805, 0800, 0900 u.ä.) deren Rufnummern vom jeweiligen Anbieter meist nur zur Verfügung gestellt werden, befindet sich eine 0700-
Rufnummer unbefristet in Ihrem eigenen Besitz.
Für die laufende Nutzung und Verwaltung einer 0700er-Rufnummer ist die Beauftragung einer Telefongesell-
schaft Ihrer Wahl (auch Carrier-Anbieter genannt) notwendig. Im Idealfall sollten alle Formalitäten und die anschliessende Verwaltung aus einer Hand erfolgen. Ihre neue 0700-Rufnummer ist i.d.R. bereits wenige Tage nach Ihrem Auftrag einsetzbar.

In 4 Schritten zur eigenen 0700-Nummer
1.) Wunschrufnummer auswählen und online bei der Telefongesell-
schaft Ihrer Wahl be-
stellen.
2.) Nach Bestellung erhalten Sie einen s.g. Zuteilungsantrag, diesen ausfüllen und zurück senden. 3.) Mit Antragsan-
nahme und Gebühren-
zahlung wird Ihre neue 0700-Rufnummer registriert und aktiviert.
4.) Über den Online-
Account Ihrer Telefon-
gesellschaft, nehmen Sie die Grundeinstell-
ungen vor...fertig!

Die durchdachten Optionen in Ihrem Controlcenter lassen "massgeschneiderte" Einstellungen zu (ähnlich
einer Telefonanlage) - Ihr Tagesgeschäft lässt sich effektiver gestalten:

Weiterleitungen - Ablaufbeispiele

Ein Anrufer wählt Ihre 0700-Nummer...

...unter der 1.Weiter-
leitung in Ihrem Office, nimmt niemand ab...

...der Anruf wird auf Ihr Home-Office weiter-
geleitet, auch dort ohne Erfolg...

...der Anruf erreicht
Sie automatisch unterwegs, auf
Ihrem Mobiltelefon!

Ein Anrufer wählt Ihre 0700-Nummer

Sie sind in einer Besprechung und dürfen momentan nicht gestört werden

Der Anruf oder das Fax wird digital auf Ihrer 0700er Mailbox gespeichert

Sie werden per SMS/eMail informiert + erhalten per eMail eine Tondatei des Anrufs

Die einzelnen automatischen Weiterleitungen können beliebig jeweils in 5-Sekunden-Stufen vorgegeben werden. Das Telefonat / Fax wird vom Anrufer unbemerkt, an die von Ihnen angegebenen verschiedenen Anschlüsse weitergeleitet. Im Praxisfall kann also beispielsweise eine Anrufzustellung über 5 unterschiedliche Anschlüsse;
1 ⇒Office-Telefonzentrale ⇒ 2 ⇒Office-Vorzimmer ⇒ 3 ⇒Office-Ihr Apparat ⇒ 4 ⇒Home-Office ⇒ 5 ⇒Mobilfunk in 20 Sekunden durchgeschliffen sein.

Die umfangreiche aber einfach zu bedienende Ausstattung einer 0700-Nummer, macht sich besonders im geschäftlichen Einsatz positiv bemerkbar. Ob Personalveränderungen, Auslastungsspitzen oder eigene
spontan notwendige Mobilität - Sie sind immer in der Lage schnell und effektiv zu reagieren:

Einsatzbeispiele einer 0700-Nummer*
Ihre Rufnummer Ihre Weiterleitung (max. 5 Anschlüsse) Ereignis Aktion
(beliebig einstellbar)
0700-MeinName Festnetz-Telefon, Fax
oder Mobilfunk
Anruf wird von Ihnen angenommen Keine weitere Aktion
0700-MeinName Festnetz-Telefon, Fax
oder Mobilfunk
Anruf wird von Ihnen angenommen - in Abhängigkeit von Uhrzeit und Wochen-tag bzw. Urlaubszeiten Mittels 5 unter-
schiedlicher Profile stundengenau konfi-gurierbar
0700-MeinName Festnetz-Telefon, Fax
oder Mobilfunk
Anruf wird von Ihnen nicht angenommen Anruf / Fax wird auf Mailbox gespeichert Benachrichtigung + Datei per eMail / SMS
0700-MeinName Festnetz-Telefon
oder Mobilfunk
Anruf wird von Ihnen nicht angenommen Automatisch werden nacheinander bis zu 4 weitere Rufnummern (z.B. Büro, Mobilfunk, Wohnung..) angewählt
0700-MeinName Festnetz-Telefon
oder Mobilfunk
Automatische Abfrage beim Anrufer (Call-Screening) nach Namen + Anliegen Sie entscheiden nach Prüfung des Call-
Screening individuell
0700-MeinName Festnetz-Telefon, Fax
oder Mobilfunk
Anrufe werden über Ihren persönlichen Anruf-Filter vorsortiert Einstellung über Ihre Vorzugs-/Sperrliste und per VIP-Nummer
Ihre Einstellungen sind jederzeit online über Ihren persönlichen Account oder per Telefon änderbar.

*Die Optionen obiger Beispiele können je nach gewählten Anbieter varieren.
Neben der Weiterleitung auf Festnetz- und Mobilfunkanschlüsse, ist bei einigen Anbietern auch eine Weiterleitung auf Satellitentelefone via Inmarsat, Emsat und Iridium Satelliten möglich.


Der 0700-Rufnummernservice wurde in Deutschland 1998 eingeführt. Nach den Regeln der Bundesnetzagentur können natürlichen Personen maximal 2 Rufnummern zugeteilt werden. Für juristische Personen wie Unter-
nehmen, Vereine, Behörden und Organisationen gibt es keine Beschränkung.
Mit aktuell über 35.000 registrierten Rufnummern (Stand 2.Q/2012) ist die Entwicklung ähnlich erfolgreich angelaufen wie in den USA, dem Ursprungsland dieser Innovation. Dort ist es weit verbreitet ein Taxi, einen Pizza-Service u.ä. anstatt über die Telefonnummer, intuitiv mit 0800-taxi oder 0800-pizza zu ordern.
Die einfache Merkbarkeit und fairen Gebühren einer 0700-Rufnummer für Kunden und Verbrauchern einerseits sowie die professionellen Optionen und der starke Marketingeffekt für Firmen und Gewerbe andererseits, sind überzeugende Argumente.
Als Inhaber einer 0700-Rufnummer haben Sie ausserdem, dank der flexiblen Weiterleitungsfunktion auf deutsche oder internationale Telefonanschlüsse, die Sicherheit für Ihre Kunden oder für Freunde und Bekannte langfristig unter der selben gewohnten Rufnummer erreichbar zu sein - auch bei (zeitweiliger) Veränderung Ihres Firmensitz, bei einem Wohnortwechsel oder vorübergehenden Auslandsaufenthalten. Die Adresse ändert sich - die bekannte Rufnummer bleibt bestehen, keine Kontakte gehen verloren.



Verbindungsentgelte

Einige Netzbetreiber haben sich in einem Gesprächskreis "Persönliche Rufnummer" zusammengeschlossen und eine Empfehlung zum Verbindungsentgelt, für einen Anruf zu einer Persönlichen Rufnummer, abgegeben.
Verbindliche oder von der Bundesnetzagentur festgelegte Gebührentarife gibt es jedoch nicht.

Die folgende Tabelle zeigt einen üblichen Tarif, auf Basis eines Anrufs aus dem Telekom-Festnetz unter Weiterleitung der 0700-Nummer auf einen deutschen Festnetzanschluss:

Zeitraum Kosten für Anrufer Kosten für Inhaber
Mo - Fr
9.00 - 18.00 Uhr
EUR 0,12 / Min Taktung 30/30 Keine
Mo - Fr
18.00 - 9.00 Uhr
EUR 0,06 / Min Taktung 30/30 Keine
Sa - So
0.00 - 24.00 Uhr
und bundeseinheitliche
gesetzliche Feiertage

Äquivalente Tarife mit kürzeren Zeittakt (z.B. sekundengenaue Abrechnung) sind zulässig. Grundsätzlich kann jede Telefongesellschaft die Gebühren für einen Anruf in das 0700-Netz, selbst tarifieren. Jedoch ist lediglich bei Anrufen aus Mobilfunknetzen in das 0700-Netz, mit nennenswert höheren Kosten für den Anrufer bezogen auf obige Angaben zu rechnen.
Für den Inhaber einer 0700-Nummer fallen erst bei Weiterleitungen der 0700-Nummer auf Mobilfunknetze, auf einen internationalen Anschluss oder auf Sondernummern, Kosten an.


Vanity Nummern

Ein, im Zusammenhang mit den persönlichen 0700 Rufnummern, immer wieder auftauchender Begriff ist die Bezeichnung "Vanity" oder auch "Vanity-Nummern". In Anlehnung an das Herkunftsland USA, steht Vanity (auf deutsch ~ Eitel / Eitelkeit) für "individuelle Wortwahl-Rufnummer".
Vanity Nummern bestehen also im Grunde aus Buchstaben, die auch als Zahlen interpretiert werden können.
Angenommen Sie benutzen als Rufnummer 0700-MeinName, ergibt dies übersetzt die numerische Telefon-nummer 0700-634 662 63. Die Übersetzung der Buchstaben in Zahlen erfolgt dabei anhand den, über der Telefontastaur angegebenen Buchstaben (mittlerweile bei fast allen Telefonapparaten aufgebracht).

Die jeweilige Buchstabe-Taste wird bei der Wahl einer Rufnummer dabei ganz einfach nur 1x gedrückt. Ein mehrfaches Betätigen der selben Buchstaben-Taste (ähnlich dem Schreiben einer SMS-Kurznachricht), ist natürlich nicht erforderlich!

Zahlentaste 1 = nicht vergeben
Zahlentaste 2 = A B C
Zahlentaste 3 = D E F
Zahlentaste 4 = G H I
Zahlentaste 5 = J K L
Zahlentaste 6 = M N O
Zahlentaste 7 = P Q R S
Zahlentaste 8 = T U V
Zahlentaste 9 = W X Y Z
Zahlentaste 0 = nicht vergeben

Tastatur
Bild: Telefontastatur


Mit Vanity haben Sie also eine optimale Möglichkeit Ihren Namen oder den Namen Ihrer Firma prägnant & werbewirksam als Telefonnummer zu benutzen und zusätzliche Umsätze über diesen neuen Vertriebsweg zu generieren.
Tipp: Registrieren Sie Ihre 0700-Nummer auch als Internet-Domain (www.0700meinname.de) um eine zusätzliche Kontaktmöglichkeit per dortigen Kontaktformular bzw. per eMail anzubieten.
Bedenken Sie: Namen können nur einmal vergeben werden - sichern Sie sich Ihren Namen also möglichst kurzfristig. Benötigen Sie Ihre 0700-Nummer nicht mehr, ist eine Kündigung meist bereits mit einer Frist von nur 1 Monat möglich.



0700 0800 0900 0180 Vergleich

Neben der 0700, werden Vanity-Rufnummern auch unter den Vorwahlen 0800, 0900 und 0180 angeboten.
Zwar sind auch diese Rufnummern direkt bei der Bundesnetzagentur registrierbar, sie werden jedoch überwiegend als Komplettpaket, mit nur "leihweise überlassener Rufnummer " vermarktet.

Eine 0800-Rufnummer ist nur als gebührenfreie Rufnummer einrichtbar. Das bedeutet, die Gebühren für jeden Anruf trägt ausschliesslich und immer der Rufnummern-Inhaber, der somit auch kaum Möglichkeiten einer Planung der laufenden Kosten hat. 0800er-Telefonnumern sind nicht aus allen Telekommunikationsnetzen und nicht aus dem Ausland erreichbar.

Eine 0900-Rufnummer ist für so genannte Mehrwertdienste ausgelegt, bei der zusätzliche Leistungen direkt über den Gebührentarif abgerechnet werden und wird vom Endverbraucher auch diesbezüglich eingestuft. Gebühren und Mindestumsätze der Dienstanbieter sind entsprechend relativ hoch.

Eine 0180-Rufnummer lässt zwar eine realistische Kostenteilung zwischen Anrufer und Angerufenden zu (bei 5 Gebührenklassen; 0180-1 bis 0180-5) bedingt durch die überwiegende Nutzung im Bereich von Callcenter und Hotlines, hat diese Rufnummerngasse jedoch nicht die "exklusive Optik" einer 0700er.

Fazit:
Eine 0700-Rufnummer als die "Original-Wortwahlnummer", überzeugt nach wie vor mit spürbaren Vorteilen gegenüber den Vorwahlen 0800, 0900 und 0180.
Die Merkmale; personalisierte Registrierung als Eigentümer - freie Auswahl der Rufnummer - vielfältige professionelle Konfigurationen - kostengünstig für den Inhaber - faire Gebühren für den Anrufenden - exklusives Image, kann vollständig keine der drei Mitbewerber-Vorwahlen bieten.



Home - Freie Nummern - Hintergrund - Anbieter - Links - Impressum
© 0700t.de - Alle Rechte vorbehalten